Zum gestrigen #InternationalenTagderDemokratie

Der 15. September 2007 wurde durch die Generalversammlung der vereinten Nationen zum Internationalen Tag der Demokratie erklärt.

Das Ziel sollte sein, die Grundsätze der Demokratie zu fördern und aufrecht zu erhalten. Nach der Wiedererlangung der Deutschen Einheit vor fast drei Jahrzehnten, sind damit verbundene #Rechte und #Freiheiten, wie der der Schutz der #Menschenwürde, der Meinungs- und Versammlungsfreiheit, die Religions- und Pressefreiheit, das Wahlrecht der Bürger, der Schutz verschiedener Lebensformen unabhängig der sexuellen Orientierung etc. beinahe zu einer Selbstverständlichkeit geworden.

Ist Demokratie tatsächlich selbstverständlich?

Deutschland arbeitet bis heute an der Aufarbeitung der beiden Diktaturen des letzten Jahrhunderts. Die Welt wird bis dato in vielen Ländern durch Diktatur und Unterdrückung beherrscht. Menschenrechte werden verletzt, Frauen und Kinder sind sexueller Gewalt ausgeliefert, Kinder werden zur Arbeit gezwungen, LGBT-Rechte in vielen Ländern unterdrückt. Auch in Deutschland sind Besorgnis erregende Tendenzen einer neuen unterdrückenden und gewaltbereiten Entwicklung zu erkennen, die die bis dato freiheitliche Demokratie ins Wanken bringt.

Wir müssen überall dort, wo Bürger unterdrückt werden, wo  Diktaturen anderen Staaten oder gar der eigenen Bevölkerung gegenüber aggressiv auftreten, entgegenwirken, damit die Demokratie und Freiheitsrechte lebendig bleiben und in Ländern, in denen sie fehlen, aufgebaut werden können.

Jede Generation muss sich demokratische #Werte neu aneignen, um eine Zukunft aufzubauen, in der next generation eu eine lebenswerte Zukunft in Frieden finden kann. Revolutionäre Zweifel sind angemessen. So manche Erkenntnisse daraus mögen absurd wirken und neue Fragen aufwerfen. Ursachen- und Wahrheitsfindung dürfen niemals in endlosen Streit münden. Vielmehr muss angebrachte Skepsis zu einem vernünftigen Standpunkt finden. Systeme, wie die Wissenschaft haben auch die Aufgabe, einen Konsens zwischen den „vielen Wahrheiten“ mit ihren unterschiedlichen Standpunkten anhand der Faktenlage herzustellen. #Wissenschaft und #Bildung dürfen aus meiner Sicht noch mehr dazu beitragen, materielle und moralische Fortschritte zu bewirken.

Den Weg in eine bessere Welt, können wir nur gemeinsam in friedlichem Miteinander gehen. Dafür ist es auch erforderlich, an den richtigen Stellen in den #Dialog zu gehen, um #Demokratie und #Freiheit dort zu verteidigen, wo sie zu zerbrechen drohen.

Lernen wir von unseren Kindern, die uns den Spiegel deutlich vor Augen halten. Sie sind #NextGenerationEU und haben das Recht, ein Leben in Frieden und Freiheit von uns einzufordern.

#perspektivezukunft

#ChiemgauInnovativ

Integrale Unternehmens- & Selbstführung 

#unternehmenberatung #psychologischeberatung #lektorat #pr #ghostwriting #philosophie #publizistik #chiemsee #meinbayern #frasdorf #badendorf #sabinedöppel #gabistratmann #chiemgau