ChiemgauInnovativ® – Perspektive Zukunft!
Institut für gesellschafts-kulturelle Entwicklungsforschung!

Philosophie erlebt einen neuen Boom.
Philosophie ist die Liebe zur Weisheit. Mehr zu wissen und kritisch hinter die eigentliche Sache zu schauen.

Während du mich nach der Uhrzeit fragst, stelle ich mir die Frage, was Zeit eigentlich ist?

Was wir zunehmend wahrnehmen, ist eine überhitzte Kommunikation, die Gemüter weder besänftigt noch irgendeinen Nutzen hervorbringt. Ich persönlich halte die zunehmende scharfe Form von Gesprächen für kritisch. Das Bedürfnis nach Philosophie in der Gesellschaft ist erstaunlicher Weise groß. Die Nachfrage wächst zunehmend. Man könnte sagen, Philosophie boomt. Philosophie als Solches aber braucht Zeit. Zeit, zum Nachdenken. Zeit, sich eine Meinung zu bilden. Eine Meinung zu haben ist gut. Meinungen existieren viele. Eine fundierte Meinung aber, sprich sich eine begründete Meinung zu bilden, das braucht Zeit.

Philosophie geht den unterschiedlichen Wahrnehmungen auf den Punkt.

Das aktuelle Thema der Pandemie als Beispiel, scheint alles zu überlagen, während die einen Masken aufsetzen, fällt die Maske bei anderen zunehmend. Woran liegt das? Corona ist eine Zeit eines gemeinsamen Lernprozesses. Zeit, in der man feststellt, wie unterschiedlich die Menschen tatsächlich leben.

Vielen Menschen fehlt der sprichwörtliche Tapetenwechsel, die Abwechslung, der soziale reale Kontakt zu anderen Menschen, Umarmungen, Berührungen, Zärtlichkeiten; all dies führt zu Anspannungen, die sich auf verschiedenen Wegen Ausdruck verleihen. Kaum einer nimmt sich die Zeit, für echten Dialog oder des Zuhören’s. Was zeichnet einen guten Dialog aus?

Ich persönlich habe festgestellt, dass es manchmal wichtig ist, weniger Termine zu haben, um viel Zeit, mit Menschen verbringen zu können, die man liebt. Das wiederum bedeutet, sich kritisch selbst zu hinterfragen und sich aktiv mit sich und seinem Wesen auseinanderzusetzen.

Sich selbst in Frage stellen zu können, ist die Grundvoraussetzung für innovatives und wertschätzendes Miteinander. Insofern kann Philosophie das Leben komplizierter und leichter zugleich machen. Denn Philosophie stellt viele Fragen, trifft Unterscheidungen ohne zu moralisieren. Philosophie macht das Leben bunter und reicher. Geisteswissenschaftlich ergründet die Philosophie neue Themenfelder, die Menschen ethisch führen, sie leiten.

Fragen über Fragen

♥ Wie gestalten wir als Menschheit die zukünftige Gesellschaft?

♥ Welche Menschen wollen wir sein?
Man denke hier an den genetischen Einfluss, KI, Digitalisierung, Klimawandel, etc..

♥ Darf man überhaupt noch Kinder bekommen angesichts der düsteren Zukunftsaussichten?

Kinder bekommen ist verbunden mit Hoffnung, weil mit jedem neuen Menschen die Hoffnung besteht, dass sich diese Welt zum     Positiven wandelt. Die Weihnachtsbotschaft „… uns ist ein Kindelein geboren …“, ist die ultimative Hoffnungsbotschaft schlechthin.

♥ Was machen neue Trends mit der Gesellschaft, die Fanatismus hervorbringen?
♥ Welche Rolle spielen heute Spiritualität und Religion?

Wir denken an Sekten, an Esotherik, Falschdarstellungen, etc. Wenn Achtsamkeits- oder Meditationsformeln in Fanatismus übergehen ist das grundsätzlich nie gut.

Zeit für Introspektion kann helfen, an sich zu arbeiten im herkömmlichen Sinne. Selbstoptimierung richtig verstanden, als Person, die Luft und Spannung noch oben hat, ist etwas Wunderbares. Selbstoptimierung, wie sie heute praktiziert wird, gleicht der Selbstzerstörung.

Wichtig hierfür sind gute Gespräche; Gespräche nicht einfach nur zu führen, sondern sie zu entwickeln. Neugierig und offen in ein Gespräch einzusteigen, ist die hohe Kunst des Dialoges. In die Tiefe gehen, nicht ausfransen, nicht von Thema zu Thema hüpfen. Im Gespräch und Thema weiterkommen ist das Gebot eines wertvollen Gespräches. Am Ende muss bei allen Gesprächspartnern immens viel an Mehr an Wissen, Erkenntnissen, Ideen und Lösungen herauskommen.

Selbstoptimierung im herkömmlichen Sinne bedeutet Bildung, Körperarbeit, Sinneswahrnehmung in der gegenwärtigen Situation zu erleben und lernen richtig zuzuhören. Wer ganz bei sich ist, ist immer näher beim anderen!

♥ Welchen Einfluss nehmen Emojis auf unser Sozialverhalten?

Zur Verknappung und Verrohung der Sprache. Piktogramme sind hilfreiche Hinweiser und helfen, sich in einer globalisierten Welt zurechtzufinden. Die Kurzdarstellung von Sachverhalten, ob in Bildern oder Kurztexten, birgt immer die Gefahr von Missverständnissen durch Unklarheit und zu viel Interpretationsspielraum.

Mir sind viele Dinge oft zu kurz dargestellt. Als Autorin und Philosophin möchte ich mich etwas länger, etwas mehr in der Tiefe ausdrücken.

Demzufolge stelle ich weitere Fragen:

♥ Wie gehen wir miteinander um?
♥ Mit Hasskommentaren im Netz, mit Übergriffigkeit im realen Leben
♥ Warum hören wir nicht mehr zu?
♥ Was bedeutet eigentlich Wohlstand?
♥ Geht es ausschließlich um materielle Werte, wie es heute weitgehend der Fall ist?
♥ Zählen überhaupt noch ideelle und kulturelle Werte zu den Kriterien für Wohlstand?
♥ Welche Rolle spielen Frieden, Gerechtigkeit, Zufriedenheit oder Glück?
♥ Könnte weniger von Allem nicht auch mehr sein?
♥ Müssen wir uns dem Konsumterror unterordnen? Shoppen gehen zum Zeitvertreib, obwohl man eigentlich gar nichts Neues benötigt?
♥ Ist die Wegwerfgesellschaft die erstrebenswerte Gesellschaftsform?
♥ Was machen Scheinwerte mit der Gesellschaft und warum setzt die Menschheit auf Status?
♥ Ist es besser, Scheinwerte abzulegen und sich wieder auf wahre Werte im Leben zu konzentrieren, die das Menschsein ausmachen?
♥ Was macht das Menschsein aus in einer übersättigten Gesellschaft, die die Gefahrenlage der Zukunft unterschätzt und sie ablehnt?
♥ Was wäre, wenn wir uns wieder mehr auf das konzentrieren würden, was wir tatsächlich ändern können?
♥ Wer und/oder was prägt uns und warum sind wir nicht frei in unser Wahl?

Ich halte diese Fragen für unerlässlich, bei der Lösung der Umweltprobleme und der Klimakrise, bei den Fragestellungen von genetischer Diagnostik, Digitalisierung und KI sowie der Ausgestaltung der Zukunft im Allgemeinen.

Mehr Macht, mehr Besitz, mehr Geld ist die von Gier getriebene Lebensmaxime, die keine Zukunftsfragen beantworten werden wird. Der Preis, den die Menschheit weltweit dafür zu zahlen haben wird, ist hoch, sehr hoch.

Mir fehlen, besonders in Deutschland diese gesellschaftlich wichtigen Debatten.

Ich möchte diesen und anderen Fragestellungen unserer Zeit mit dir diskutieren. Persönlichkeiten unterschiedlicher Couleur und Disziplinen möchte ich Raum geben, für gute, gewinnbringende, tiefe Gespräche mit einem Mehr an Werten und Nutzen am Ende.

ChiemgauInnovativ® – Perspektive Zukunft!
Institut für gesellschafts-kulturelle Entwicklungsforschung!

Philosophische Antworten auf die Fragen unserer Zeit.

Neues Format:

ChiemseeTalk – Der Gipfel der Philosophie!

Der Info-Channel mit anschliessendem Live-Sendeformat.

Forschen, Schreiben, Bilden – Das ist meine Passion

In der Philosophie gibt es keinen Endpunkt. Sie ist lebendig jeden Tag. Für jeden von uns, wir müssen sie nur sehen und wissen, wie wir sie mit Leben füllen und anwenden können.

Meine Schwerpunkte der Philosophie sind Themen der Integralen Unternehmens- und Selbstführung zu:
♥ Ethik und Moral
♥ Wirtschaft, Digitalisierung und KI
♥ Gesellschaft
♥ Beziehungen und ihr Gefüge

Mein Engagement:
♥ Philosophie in der Gesellschaft – Frauenquote erhöhen
♥ Philosophie und Ethik gehören als Fach in die Schule
♥ Können Unternehmen nach philosophischen Prinzipien innovativ geführt werden?
♥ Chiemgau gestalten – Der Zukunft Perspektive geben

Philosophie entwickelt unser aller Leben. Philosophie schafft Perspektive. Philosophie bildet Zukunft! Philosophie ist auch eine Lebensform.