Leben ist mehr wert …

Warum fehlt den Armen, was sie benötigen? Weil die Reichen zu viel verbrauchen. Warum werden die Menschen rastlos und unzufrieden? Weil die Mächtigen jeden Aspekt ihres Lebens zu kontrollieren versuchen. Jeder ist so damit beschäftigt zu bekommen und zu behalten, dass keiner wirklich zu leben lernt, bevor er stirbt.

Dieser Welt, die aus dem Gleichgewicht geraten ist, ist dringend zu empfehlen, den übermässigen Verbrauch aufzugeben, um sie in eine neue unbedingt notwendige Balance zu bringen.

Wahre Einfachheit zu leben, bedeutet nicht Mangel, sondern ausgewogene Balance des gewählten Lebensstils.

Dies bedeutet nicht Ausbeute auf vermeintlich hohem Niveau, sondern Respekt, Wertschätzung und nächstenliebendes Verhalten.

Nächstenliebendes Verhalten setzt eine gesunde Portion Selbstachtung voraus, schenkt Achtung und Tolleranz, ist frei von Wertung, lässt Raum und im Besonderen zwingt es niemals anderen Personen den eigenen Willen auf.

Wer anderen seinen Willen auferlegt und damit sein Gegenüber entmündigt, handelt in höchstem Masse übergriffig. Eine besonders schwere Form der Gewalt, die einen schleichenden Prozess im Inneren des Betroffenen in Gang setzt.

Deine biegsame Zartheit ist zugleich deine wahre Stärke. Sie ist deine Fähigkeit, sich im Wind zu beugen, die einen Baum vor dem Umstürzen bewahrt.

Deine Zartheit und deine Sanftheit sind Zeichen des Lebens. Natürlich sind sie verwundbar, bergen in ihrer Verletzlichkeit aber Pläne, die dich vor Niederlagen bewahren.

Härte und Unbeugsamkeit hingegen, sind Zeichen des Todes. In ihm offenbart sich das spröde und ausgedörrte Innenleben bei fehlender Nächstenliebe.

Bedenke, dass du vor deiner starren und steifen Konditionierung, sanft, zart, weich und beweglich als ein Wunder der Natur aus Liebe geboren, auf diese Welt gelangt bist.

Du hast ein Recht darauf, verwundbar zu sein, dich verletzlich zu zeigen, nein zu sagen, ohne dafür angegriffen oder ausgegrenzt zu werden. Wenn das jemand macht, verabschiede solche Menschen aus deinem Leben. Sie sind und waren nie Teil deines Lebens und werden es nie sein. Ihr Interesse gilt des Missbraus durch Egobefriedigung. Sie werden dich weder fördern, noch stärken oder bestärken. Sie werden nie an deiner Seite stehen, wenn du sie brauchst. Sie werden immer einen Grund finden, warum dies und das nicht geht, warum sie keine Zeit haben, warum du für nicht‘s gut genug bist, usw. Sie wissen alles besser, besonders das, was sie für dich für richtig halten.

Am Ende zweifelst du. Nicht an ihnen, vielmehr an dir selbst. Am Ende gibst du auf, wovon du dein Leben lang geträumt hast. Am Ende fühlst du dich ausgenommen, wie die sprichwörtliche Weihnachtsgans. Am Ende spricht dein Körper in Form von Krankheit zu dir. Am Ende bleibst du zurück.

Während andere sich ihres Fehlverhaltens rühmen, übersehen sie etwas wesentliches, das in dir verborgen ist.

Das gefühlte Ende ist deine Chance. Deine Chance für ein neues Leben; für eine neue Liebe; für längst aufgegebene Träume; für deinen Prozess der Wandlung zu dir selbst zurück; für die dir zustehende Fülle des Lebens; für ein neues Gleichgewicht; für den Prozess der Heilung deines Körpers; für deine persönliche Kurskorrektur; etc.

Ein kranker Körper kann in vielen Fällen geheilt werden, ein kranker Geist in der Regel nicht. Nutze deine Chance, denn es ist dein Leben.

Viele Menschen sind im Leben anderer Personen regelrecht gefangen. Kehre in dein Leben zurück, wenn du auf allen Ebenen gesunden willst. Dann ist der Weg zu dir wieder frei. Die richtigen Menschen können dann in dein Leben treten. Manchmal warten sie geduldig auf dich, bis du diesen Weg frei geräumt hast. Dann fügt sich dein Leben fast von allein vollkommen neu.

In diesem Sinne, stehe auch ich nach vielen Jahren stabilen Befundes vor genau dieser Aufgabe, alles neu zu überdenken. Eine neue work life ballance aufzubauen. Ein paar ungewollte Fights zu viel, toxische Übergriffe die ihresgleichen suchen, zu lange im Alltag verharrt, statt auf die Symptome zu hören. Zu lange nicht wahrhaben wollen, was ich längst wusste. Zu lange auf 300 % gefahren.

Das positive daran, wir haben den Grad des Befundes spät erkannt, aber nicht zu spät. Mir wird erneut das Leben geschenkt, denn meine den meisten bekannte Magenthematik (um Spekulationen vorzubeugen KEIN Krebs) lässt sich wieder in ein gesundes Mass ausheilen. Dennoch müssen mögliche Komplikationen beachtet und vermieden werden. Natürlich sind entsprechende medikamentöse Behandlung und eine dauerhafte Anpassung des Lebenswandels notwendig. Auch wenn ich den Ausgang des Befundes geahnt habe, hat mich die Schwere doch überrascht. Meine Gesundheit ist mir heilig und es fühlt sich gut an, mich medizinisch in den besten Händen zu wissen. In der Folge werde ich aber ein wenig kürzer treten, und insgesamt das Business im Chiemgau verankern. Hierzu laufen bereits Gespräche. Insofern noch keine Details. Die Pläne für die nächsten beiden Jahre, passen wir ebenfalls noch einmal an, um auch künftig voller Kraft für unsere Kunden da sein zu können. Vorträge sind davon unberührt.

Warum schreibe ich das?
Weil es im Leben nie immer nur steil geradeaus geht, wie viele Gurus es vermarkten. Weil auch Vorbilder und Personen des öffentlichen Lebens vom Alltäglichen nicht verschont bleiben. Weil ich nur dann authentisch bin, wenn ich mich als Mensch genauso verwundbar zeige, wie wir Menschen nun einmal sind. Weil ich meiner konsequenten Linie treu bleibe und an einer Lösung arbeite. Weil ich es falsch fände, euch weiss machen zu wollen, dass wir, die auf der Bühne stehen Rückschläge lieben und es ein Leichtes sei, diese zu händeln, wie es allzu oft betont wird.

Weil ich möchte, das ihr wisst, dass ich nicht die da oben bin, die im Glanz der Scheinwerfer auf der Bühne steht und euch nicht sieht; sondern eine von euch bin. Denn meine Themen sind ein Stückchen weit die Euren. Indem ich zu euch spreche oder schreibe, bewegt sich etwas in jedem Einzelnen von euch und trägt nicht selten zur Lösung eurer Themen bei.

Damit ich auch weiterhin für euch da sein kann, wurde von mir vom Leben alles das getrennt, was ich nicht sehen wollte und schädlich war. Und dafür bin dankbar 🙏

Und ich danke euch, für euren Zuspruch, für eure Treue, für euer Vertrauen und das stete nachfragen, wenn ich mal ruhiger bin ❤️

Über das Leben nachzudenken ist nicht dasselbe, wie es auch zu leben 🍀

Gabi Stratmann
💯Integrale Unternehmens- und Selbstführung!

Beratung * Mentoring * Therapie

www.gabistratmann.de

#philosophie #leadership #potentialentfaltung#moderneunternehmensformen #jugendförderung #menschenimwandel#evolution #rentamentor #ökonomie #beziehungsmanagement#happylife #happyfive #klimawandel #strukturwandel #austria#visitbayern #chiemgauentdecken #meinbayern